Jesus auferstanden!!!

Veröffentlicht: 9. April 2007 in Das Leben im Allgemeinen

Da will ich mir gerade den ersten Frühstückskrümel in den Mund schieben, im Schneidersitz aufm Sofa, und angle nach meiner geliebten Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Jaja, einen Tag zu spät, aber ich hatte gestern viel zu tun. Und was sehe ich, Top-News, Seite 1, unter einem himmlischen Bildchen voller Kuschelwolken (Himmelfahrt ist ja auch demnächst)?

„Jesus auferstanden“

Das nenne ich mal eine wirklich gelungene Headline, so schön plakativ. Sie entbehrt, leider leider, nicht einer gewissen Ironie.

Seit ich mich kürzlich für zwei Radiobeiträge redaktionell und umfragetechnisch mit dem Karfreitag und der Ostergeschichte beschäftigt habe (und der Praktikant mit der Karwoche insgesamt), muss ich vermuten, dass diese ganzen Verdummungs-Umfragen auf Pro7 & Co. („Auf welches Datum fällt denn dieses Jahr der dritte Oktober?“) vielleicht doch nicht ganz so getürkt sind, wie ich gehofft hatte. Ich bin nun wirklich nicht bibelfest. Aber die Karwoche mit der schwäbischen Kehrwoche zu verwechseln, fand ich nach dem ersten Lacher dann gar nicht mehr lustig. Und so kommt es dann wohl auch in der F.A.S. zu Headlines wie „Jesus auferstanden“ – für alle, die sich zwar über den Feiertag freuen, aber gar nicht wissen, warum. Mit einer guten Headline ist im Idealfall ja alles, zumindest aber das Wichtigste gesagt.

Könnt Ihr hier nachlesen. Langversion leider nur für Abonnenten, aber für schlappe 2 Euro steht der ganze Artikel volle 24 Stunden zur Verfügung. Zum noch mal Vergewissern? Die Jünger konnten es ja zunächst auch nicht glauben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s