Hmm.

Veröffentlicht: 24. Juni 2007 in Blog related

Ich hab gestern was gelernt. Dass ich nämlich nicht immer alles unter Kontrolle haben muss. Nicht zwangsläufig alles alleine machen. Nicht immer alles beim ersten Mal super hinkriegen. Mich nicht ständig selbst unter Druck setzen.

Nun ist es ja nicht so, dass mir dieser Gedankengang bislang völlig fremd gewesen wäre. Ich fand diese Marotte auch selbst nie so wahnsinnig gut. Aber es ist eben doch eher schwierig, wenn man seit jeweils ein paar Jahren selbstständig und meist Single ist. Beim letzten privaten Intermezzo habe ich dem Mann, der mir – eigentlich anbetungswürdigerweise – den Wasserkasten tragen wollte, tatsächlich gesagt, das könne ich selbst. Ja, ich finde mich selbst manchmal auch albern.

Gestern musste ich im Rahmen eines Team-Events die Kontrolle abgeben und es ist nichts Schlimmes passiert – im Gegenteil. Es war zwar, bei Licht betrachtet, eine Kleinigkeit, hatte aber als Aha-Effekt eine ziemlich erstaunliche, unerwartete Wirkung, die ich gerne noch etwas weiter austesten würde.

Dieses Blog hier ist die letzte Geschichte, die ich wegen mangelnder Kontrolle vorsichtshalber lieber gelassen habe, und ich habe gestern, während ich in luftigen Höhen herumturnte, viel daran gedacht. Vielleicht sollte ich das doch noch mal probieren. Zumindest gelegentlich, muss ja nicht jeden Tag sein und muss ja auch nicht gleich jeder wissen. Gestern immerhin habe ich im zweiten Anlauf auch etwas gepackt, das ich zunächst abgebrochen hatte – und wollte dann überhaupt nicht mehr aufhören. Aber dazu, würde ich sagen, schreibe ich die Tage mal separat was.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s