Gesündigt für 753,29 Euro.

Veröffentlicht: 13. Dezember 2008 in Das Leben im Allgemeinen, Funstuff
Schlagwörter:, , ,

Jetzt steht es fest: Ich bin verdorbener als goodytales, die dieses wunderbare Sündenregister aufgesammelt hat. Um genau zu sein, bin ich knapp dreimal so verdorben. Das muss an meinem Lotterleben ohne (festen) Mann und Kind liegen. Wenn allerdings andere von ihren Kindheits- und Jugendabenteuern und -streichen erzählen, komme ich mir rückblickend ausgesprochen langweilig, brav und behütet vor. Was nun wiederum angesichts des hohen Strafenregisters erst recht kein gutes Licht auf meinen aktuellen Lebenswandel wirft…

Gehen wir doch mal ins Detail. Selbstverständlich habe ich einen Screenshot meines Sündenregisters gemacht, den ich ebenso selbstverständlich hier nicht veröffentlichen werde. Die günstigste Sünde besteht darin, schon mal Früchte geklaut zu haben, das kostet fünf Cent. Mit 300 Euro die teuerste ist, voll betrunken oder bekifft Auto gefahren zu sein. Nun ja, ich war vielleicht nicht voll besoffen, aber ziemlich, und ich bin nicht stolz drauf. Das war in dem Jahr, in dem ich fünf bis sieben Mal pro Woche abends mein aushäusiges Wohnzimmer aufgesucht habe, eine Stuttgarter Lokalität. Es waren die Umstände, sag ich nur, und seit nunmehr fast drei Jahren habe ich keinen Fuß mehr hineingesetzt. Bin allerdings am 27.12. dort zwangseingeladen und gemischten Gefühls gespannt, wie sich das wohl anfühlen wird, wieder dort zu sein, und ob dort immer noch die gleiche Baggage abhängt.

Die meisten Sünden bewegen sich im Mittelfeld von etwa 15 Euro (Sex mit jemandem, der mehr als zehn Jahre älter ist, beim Autofahren Stinkefinger zeigen und so). Schwarzfahren kostet mit 40 Euro lustigerweise genauso viel wie bei der Bahn. Ein Hinweis auf den Erfinder? Herr Mehdorn, sind Sie’s? Die 100 Euro fürs Fremdgehen allerdings möchte ich reduziert haben, ich habe lediglich fremgeknutscht und dafür bitterlich gebüßt. Und Sexspielzeug (29 Cent) scheint himmlisch weitgehend akzeptiert zu sein. Gut zu wissen.

Über alle anderen Sünden möchte ich mich nicht weiter äußern. 😉
Die maximal mögliche Sündensumme übrigens beläuft sich auf exakt 3798,36 Euro. Dagegen bin ich ja schon wieder richtiggehend harmlos.

PS: Unterhaltsam ist auch die statistische Gegenüberstellung der weiblichen und männlichen Sündenfälle.

PPS. Ha, goodytales hat nach oben korrigiert, das hatte ich noch gar nicht gesehen!

Advertisements
Kommentare
  1. goodytales sagt:

    Ich zahle am meisten für „Unberechtigtes Sperrmüll abladen“ (oder so), nämlich 100,- Euro. Und das war ein kleiner Kassettenrecorder, den ich in die hauseigene Mülltonne warf, statt damit zum Recyclinghof zu fahren.

    Also, eigentlich hab‘ ich noch gar nicht gesündigt im Leben.

    Ich gebe aber zu, dass das auch daran liegen kann, dass die Umfragenden auf die richtig fiesen Sünden gar noch nicht gekommen sind. :o)

  2. miss k. sagt:

    Ich möchte wetten, liebe goodytales, Dein holdes Haupt umweht ein Heiligenschein.
    Finde aber auch, dass man Dinger wie „Männer in Ledertangas auslachen“ und „Schnitzel auf der Tanzfläche verlieren“ durchaus noch hinzufügen könnte. Habe bei Deinen beiden posts herzlich gelacht, sehr cool! 😀

  3. kommab sagt:

    was kostet es, nicht wahrheitsgemäss geantwortet zu haben? und wieso fehlen die wirklichen sünden? warum musste ich so derart viel ankreuzen, was sich imho alles andere als sündig angefühlt hat? und… kann man an der himmelspforte mit kreditkarte bezahlen? fragen über fragen, nicht zuletzt die, wenn ich mir eure rechnungen ansehe, ob ihr denn bei *ich lüge, bis sich die balken biegen* wohl und wahrheitsgemäss drei kreuze gemacht habt.
    wie sonst sind diese diskrepanzen zu erklären? welche? achso, meine rechnung beläuft sich -trotz auffällig vieler 4,99- also sonderangebots-vergehen, auf 2744.33 €…

  4. goodytales sagt:

    Miss K.

    jawohl, und er steht mir gut, der Schein.

    Vorsichtig angesetzt würde ich für die Schnitzel-Sünde allerdings etwa 800,- Euro veranschlagen. Und was gäbe es wohl für „Vier Jahre kontinuierliches Trampen“ oder „Das Belästigen harmloser Mitmenschen mit Telefon-Psychospielchen bzw. vorgeblichem Schlangenverlust im Vorgarten“?

    kommab,
    boah.

  5. miss k. sagt:

    goodytales! Ich finde meine Jugend schon wieder unerträglich brav!

    Und kommab, bist Du dir ganz sicher, dass Du alles richtig angekreuzt hast? Deine Summe erscheint mir für Deine Verhältnisse immer noch deutlich zu gering…

  6. kommab sagt:

    maybe, miss k., hätte der betrag noch höher ausfallen können. aber, wie ich bereits bemängeln musste: die liste ist eher willkürlich und doch arg unvollständig. so konnte ich (und selbiges darf für dich nicht nur auch gelten, sondern sollte schlussendlich auch deine läppischen 700 ocken noch ein wenig aufaddieren können) nicht eine der unzähligen sünden, die ich mit dir durchleben dufte/konnte/musste (und weiss gott, das waren sünden!), ankreuzen.

    so what…

  7. miss k. sagt:

    Ich wasche meine Hände in Unschuld.
    *pling* halo enabled.

  8. kommab sagt:

    …selbst in der badewanne dürfte es nur unzureichend gelingen. wobei… badewanne… sag, haben miss k. die auch angekreuzt? das wären doch sicher 500 bucks…

  9. miss k. sagt:

    Ich wasche ALLES in Unschuld.

  10. Grünste sagt:

    meine Zahl des Jahres: 1.938,71 €. Bin ich ein schlechter Mensch?

  11. miss k. sagt:

    Nein, Grünste, Du bist ein wunderbarer Mensch! 🙂
    Trotzdem muss ich noch mal nachfragen: Die knapp 2.000 Tacken stammen echt aus einem einzigen Jahr? Respekt. *gg*

  12. Grünste sagt:

    naja, ich dachte ich fang mal klein an 😉

  13. kommab sagt:

    hah! meine gut zweieinhalb stammen aus einem ganzen leben. na gut, manche sünde war nicht einmalig, aber… was für mich zählt ist nur: ich bin ’n kerl! und ich bin harmlos! ist das geil…

  14. Grünste sagt:

    …sitzt gerade mit js am Küchentresen und hat den Sündenregister-Test gemacht. Er kam auf stolze 1200 € – wobei man anmerken muss das er sich wohl zurückgehalten hat, zwecks meiner holden Anwesenheit… Cheers, die Grünste

  15. js sagt:

    wollte eigentlich Grünste imponieren… aber das ging wohl ordentlich in die Hose… aber den Test kann man ja wieederholen… wie vielleicht klappt’s dann ja….

    Tschö

  16. miss k. sagt:

    Och, js, wie wär’s einfach mit einem guten Vorsatz für 2009: mehr sündigen. Und geh ruhig in die Vollen, diese mickrigen 4,99-Euro-Sünden locken doch keinen mehr hinterm Ofen vor…. 😀

    A propos: Habt Ihr Zwei denn nachts um drei nichts Besseres zu tun? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s