Ich fahr‘ nach Haus für Christmas.

Veröffentlicht: 24. Dezember 2008 in Das Leben im Allgemeinen
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Seit Jahren schon habe ich ein absolutes All-Time-Weihnachtslied-Favourite: „Driving home for Christmas“ von Chris Rea. Geht nix drüber. Früher, als ich noch in Heidelberg gelebt habe, lief dieses Lied auf der weihnachtlichen Heimreise nach Stuttgart in Endlosschleife. Ich sang lauthals mit und strahlte rechts und links (na gut, meist rechts) alle anderen Autofahrer an, die dann ihrerseits nicht mehr anders konnten als zurückzugrinsen.

Seit vier Jahren dauert die Heimreise leider nur noch knapp zehn Minuten, und zweispurig ist auch nicht mehr. Was mich natürlich nicht davon abhält, den Song wenigstens einmal rauf- und dann wieder runterzududeln, mitzusingen und heller zu strahlen als unser Weihnachtsbaum. Gleich geht’s los. Und jetzt alle!

Ich wünsche Euch wundertolle Weihnachtstage! Mit schönen Gedanken und Uhren, die gefühlt langsamer ticken als sonst, mit Momenten tief verschneiter Stille und funkelnden Sternen im Herzen.

Advertisements
Kommentare
  1. […] 2009 Dezember 4 by miss k. Am vergangenen Weihnachtstag habe ich kurz erzählt wie ich früher, als ich noch in Heidelberg gelebt habe, während der Weihnachtsfahrt gen Heimat […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s