Shanghai IV: Fahre Memphis.

Veröffentlicht: 18. Februar 2009 in Travel
Schlagwörter:, ,

Das Schöne: Taxifahren in Shanghai ist superbillig und man kann sich zum Straßenbahntarif bequem durch die Stadt kutschieren lassen. Das weniger Schöne: Im Zweifel bezahlt man mit dem Leben. Zumindest könnte man den Eindruck bekommen, wenn man sich in den Straßenverkehr wagt. Spuren, Vorfahrtsschilder, Ampeln & Co. gibt es natürlich schon, aber es sind mehr so Vorschläge an die Verkehrsteilnehmer. Faktisch muss ich zugeben, ich habe in der einen Woche zwar tausende Taxis wild durcheinander und haarscharf aneinander vorbeifahren sehen, aber keinen einzigen Unfall erlebt. (Das wäre bei den Rostschüsseln wohl auch nicht weiter wild.)

Eine ganz andere Frage ist, ob man da ankommt, wo man hinwill. Die meisten Taxifahrer sprechen kein Englisch und wir waren wirklich froh, dass wir diverse Visitenkarten mit den wichtigsten Zielen in chinesischen Schriftzeichen hatten. Eine Straßenkarte hilft übrigens nicht, weil die Chinesen sowas gar nicht kennen. Wir haben genau einen Fahrer erlebt, der eine Karte rauszog und mir unter die Nase hielt – mit Schriftzeichen. Ich also die Karte mit den Buchstaben rausgeholt, und dann haben wir – während der Fahrt – eifrig Linien abgeglichen.

Das machte die Konversation etwas schwierig, aber insgesamt auch deutlich ungezwungener. Einer zum Beispiel wollte die nahezu unüberwindliche Sprachbarriere partout nicht wahrhaben und textete fröhlich Richtung Beifahrersitz. Nach ein paar vergeblichen „Sorry, I don’t speak Chinese“ machte ich dann mit und erzählte ihm strahlend Dinge wie „Ja, ich mag’s auch gern von hinten“. Von der Begleitung auf der Rückbank kam nur noch ein mühsam unterdrücktes Schnaufen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s