30 Tage, 30 Tassen: Bild 13.

Veröffentlicht: 13. April 2009 in Aufgelesen, Family & Friends
Schlagwörter:,

Nun kann ich Euch doch noch ein echtes Erbstück von Omi präsentieren, gestern bei Papa entdeckt und sofort abgelichtet. Ich kann mich allerdings nicht erinnern, es jemals bei ihr gesehen zu haben – andererseits waren wir Kinder auch wegen der Entfernung nicht so oft bei ihr. Das mir bekannte Alltags- und Sonntagsgeschirr jedenfalls war ein anderes. Ich muss hier bei Gelegenheit noch mal in die Familiengeschichte eintauchen…

.

Omi

Advertisements
Kommentare
  1. tonari sagt:

    Zuckerdöschen und Sahnekännchen in trauter Eintracht. Kann man sehen, welches Gebäude darauf abgebildet ist?

  2. miss k. sagt:

    Kann man bestimmt! Ich hab nur in der Eile (wir waren im Aufbruch) nicht so genau hingeschaut … tippe auf irgendwas Hamburgisches, denn auf dem Tablett steht „Freie Hansestadt Hamburg“. Werde die Info nachreichen! 🙂

  3. Mark sagt:

    Das ist so kitschig dass es schon wieder toll ist. Halte es in Ehren denn so ein Original bekommst Du bestimmt nie wieder.

  4. paradalis sagt:

    Na prima. Wie soll man da „mithalten“? Ich gehe jetzt das „grüne Gewölbe“ in Dresden ausrauben. Und dann stelle ich auch so ein Gedeck ein.
    Ätsch!
    *g*

    Nein, das mache ich natürlich nicht. Ich freue mich ganz neidlos an deinem Foto!
    🙂

    LG!

  5. wassily sagt:

    Hübsch-hasslich. Aber das gute Stück der Großmutter ist wahrscheinlich voller Erinnerungen für dich. Also – gut und sorgsam aufbewahren.

  6. miss k. sagt:

    @wassily: Ja, so kann man’s auch formulieren. 😉 Es ist nicht voller Erinnerungen, nein, aber es hat trotzdem eine gewisse Faszination.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s