30 Tage, 30 Tassen: Bild 14.

Veröffentlicht: 14. April 2009 in Aufgelesen
Schlagwörter:,

Es gilt auch auf den letzten Drücker, oder? Und Hauptsache Bild drin, ja?

muh.

(Puh. Glück gehabt. Ich hab Stress, Ihr macht Euch kein – äh – Bild.)

Advertisements
Kommentare
  1. tonari sagt:

    eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen …
    So ist das eben mit dem Stöckchenstress 😉
    Aber mal im Ernst, es soll Spaß machen und nicht den Adrenalinspiegel nach oben treiben.
    Freue mich an dieser Tasse. Kakao schmeckt bestimmt besonders gut daraus.

  2. miss k. sagt:

    Nix, ich will das jetzt schon durchziehen! 🙂
    Aber danke fürs Aufmuntern…

  3. freidenkerin sagt:

    Die sieht ja drollig aus! 🙂
    Ich hatte zum Glück die Tassen-Posts fürs Osterwochenende schon vorgeschrieben und vordatiert. Sonst wäre ich auch sehr in Stress geraten damit.
    Die Halbzeit haben wir ja bald geschafft und irgendwo macht’s ja auch jede Menge Spaß. Nur bei so vielen Teilnehmern ist’s mühevoll, sich durchzuklicken und zu schauen. Das dauert schon ein paar Stündchen.
    Liebe Grüße

  4. Mark sagt:

    Oh, eine Muh-Kuh. Ich mag Kühe ganz besonders. Im Ausland achte ich immer darauf ob es irgendwo Kühe zu sehen gibt. Ein Land ohne Kühe habe ich aber zum Glück noch nicht gesehen. Na ja, in Kambodscha waren sie spärlich gesät, außer man rechnet Wasserbüffel zu den Kühen. Davon haben sie da einen ganzen Haufen voll.
    Übrigens: könnte mich mal eine der Damen aufklären was es mit „Stöckchen“ auf sich hat? Bin halt nur ein dummes Mannsbild!

  5. wassily sagt:

    @Mark:
    Als „dummes Mannsbild“ solltest du dich wenigstens mit Sport auskennen – zum Beispiel Leichtathletik. Da geben die Läufer im Staffellauf einen Staffelstab (=Stöckchen) an den nächsten weiter. So wie die Idee von „offensichtlich“ von einem zur anderen weitergegeben wird.

  6. Mark sagt:

    @wassily:
    Ah, deswegen konnte ich es nicht wissen – ich hasse laufen! Danke für die Aufklärung.

  7. Sterntau sagt:

    Das ist eine ganz hübsche Tasse, sieht so freundlich aus 🙂

  8. wassily sagt:

    Was für ein hübsches Teil… Streifen machen doch suuuperschlank.

  9. miss k. sagt:

    Ein frohes Muh an Euch alle! 🙂
    Schön, dass Ihr die wichtigsten Fragen auch untereinander klären könnt… 😉
    @freidenkerin: Du schaffst es echt, alle Blogs durchzuschauen? Ich klicke immer nur wild 5 bis 10 Blogs in offensichtlichs Liste an und versuche dabei, so viel Variation wie möglich reinzubringen. Und natürlich schau ich auch meist bei meinen Kommentierern vorbei – Ehrensache! Bis gleich!

  10. kalle sagt:

    Eine Zebrakuh, nicht in Schwarz-weiss fotografiert – klasse!!!

  11. freidenkerin sagt:

    Ich mach das natürlich nicht jeden Tag, aber so jeden zweiten oder dritten, je nachdem, wie fit ich nach der Arbeit noch bin. So schlimm ist’s nun auch wieder nicht, gut ein Zehntel der Liste kann man getrost links liegen lassen, weil da noch nie eine Tasse gepostet wurde, die haben sich vielleicht nur deshalb gemeldet, weil sie ein paar Klicks mehr haben wollten.
    Liebe Grüße

  12. amorak sagt:

    schön … ich liebe kühe schrecklich fest . Sie haben so schöne augen !
    deine tasse ist herzisch .

    liebe schweizer grüsse von jess

  13. Lucie sagt:

    Die ist ja mal witig, die Tasse!
    KÖNNTE MIR VORSTELLEN,dass man die nicht so gut halten kann, oder??

    Liebe Grüße
    Lucie 🙂

  14. miss k. sagt:

    @amorak: Naja, Jess, das ist bei Euch Schweizern doch wohl angeboren, die übrbordende Liebe zu Kühen – oder? 😉
    @Lucie: Doooooch. So ’ne handelsübliche Streifenkuh hat ja auch ’n Schwanz! Der gibt in diesem Fall den Henkel. Hintendran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s