Hallo, Kopf?

Veröffentlicht: 27. Mai 2009 in Das Leben im Allgemeinen
Schlagwörter:

Heute morgen auf dem Weg ins Büro im Supermarkt gewesen. Hälfte vergessen. Im Büro gemerkt, dass das Stromkabel des Laptops immer noch zuhause liegt. Also noch mal losgefahren und unterwegs gleich im Supermarkt den Rest geholt. Einkäufe mit nach oben genommen – allerdings nur die vom Beifahrersitz, nicht die aus dem Kofferraum. Wieder runter, Strafe muss sein. Anschließend ins Auto gestiegen. Gemerkt, dass das Stromkabel immer noch nicht dabei ist – zum Glück noch vor der Abfahrt. Es hätte mir ja auch erst wieder zurück im Büro auffallen können.

Hallo, Kopf? WasnlosmitDir? Jetzt reiß Dich mal zusammen, raus aus den Wolken, es gibt schließlich was zu tun!

Advertisements
Kommentare
  1. miss k. sagt:

    Doof, oder? 🙂

  2. Sascha sagt:

    Sieh es doch einfach positiv: immerhin kann dir jetzt niemand mehr nachsagen, dass du dich zu wenig bewegen würdest 😉

  3. miss k. sagt:

    Wohl eher: Mein Auto.

  4. Cowboy sagt:

    Aber ihr versteht Euch noch ganz gut, Du und Dein Kopf, oder? Genervt klingt anders. Gönn Deinem Kopf was, eine kleine Reise vielleicht, ein verlängertes Wochenende oder einfach ein Gespräch mit seinen besten Freuden. Wenn er dann immer noch in den Wolken steckt, steig halt mal rauf zu ihm und sieh nach, was er da oben macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s