On the radio.

Veröffentlicht: 26. August 2009 in Job
Schlagwörter:,

Bin derzeit wieder Radiomädchen unter verschärften Bedingungen. Der Job macht mich hibbelig, kribbelig, froh, erwartungsvoll, nervös, schlaflos, stolz, wahnsinnig, aufgeregt, er geht mir zwischendurch voll auf den Senkel, fordert mich ständig heraus, kostet mich graue Haare, treibt mich morgens viel zu früh aus dem Bett und entlässt mich abends randvoll mit Endorphinen und Adrenalin. Kurz gesagt: Er macht mich ziemlich glücklich. Und deswegen gibt’s hier eine kleine Themenwoche auf die Ohren.

Den Anfang macht Donna Summer, von der sich fast alle noch ne Scheibe abschneiden können. Bitte sehr:

Advertisements
Kommentare
  1. Sascha sagt:

    Dann werde ich mich mal zurückhalten mit beruhigenden Kommentaren a la „Das wirst du schon ohne Probleme hinbekommen“ oder „Du schaffst das“.

    So eine Beruhigung würde ja nur unnötig deine Aufregung nehmen und den Adrenalinspiegel senken… und dir somit das Erlebnis und die Freude nehmen. Lampenfieber gehört einfach dazu 😉 Also: geh einfach raus (bzw. rein ins Studio) und zeig allen, wie verdammt gut du es drauf hast! 🙂

  2. miss k. sagt:

    Du wieder. Mein personifizerter Egobooster. 😀
    Diesmal ist’s übrigens keine Moderation, sondern Nachrichten und Beiträge, das ist noch mal besser. Loving it. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s