Play it again.

Veröffentlicht: 1. September 2009 in Job
Schlagwörter:,

Mir ist heute nachmittag bereits eingefallen, dass ich die Radiowoche gestern völlig vergessen habe. Manic Monday, sage ich nur, und zwar ganz ohne Radio – das gibt’s erst jetzt, kurz vor knapp, denn der Tuesday stellte sich als kein bisschen weniger manic heraus als der Monday. Und ich dachte, ich sei letzte Woche schon auf Hochtouren gelaufen, das war dagegen ja wohl ein Schäferstündchen auf einer Sommerwiese!

Also weiter geht’s, die No. 6 kommt mit Regina Spector, die – am Rande – den DJ besingt, der nächtens vor den Reglern einpennt und den Song versehentlich doppelt spielt. So einen DJ wünsche ich mir auch manchmal. Frisch entdeckte Lieblingslieder laufen bei mir stundenlang in Endlosschleife, und während andere in meiner Umgebung langsam aber sicher wahnsinnig werden, höre ich mich immer tiefer in die Komposition hinein oder versinke im Refrain oder lerne den Text, damit ich das Lied endlich mitsingen kann. Solange ich diese neuen Schätzchen aber noch nicht auf der Festplatte oder im CD-Player habe, lauere ich im Radio auf die ersten Takte und bin dann drei bis fünf Minuten nur noch Ohr und für nichts anderes mehr zu haben. Und wäre es dann nicht einfach ein Knaller, den DJ in den Tiefschlaf schicken zu können?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s