Schokoladenschatzkistchen.

Veröffentlicht: 10. März 2010 in Das Leben im Allgemeinen
Schlagwörter:,

Manche Dinge lass‘ ich mir ja nicht zweimal sagen. Zum Beispiel, wenn goodytales fragt, ob ich ihr aus diesem wunderbaren Stuttgarter Laden ein kleines Überraschungspaket zusammenstellen kann. Aber hallo – nichts lieber als das! Denn am liebsten würde ich ja das gesamte Sortiment einmal rauf- und runterkaufen, aber erstens wäre ich dann pleite, zweitens würde ich das alles auch noch essen. Es ist also geradezu perfekt! Gestern war ich (mit Kiras Präferenzenliste bewaffnet) einkaufen, und das ist dabei herausgekommen:

Die Köstlichkeiten im Uhrzeigersinn von links oben:

* Feine 70%-Schokolade mit ibizenkischen Salzblümchen aus der Erfurter Schokoladen-Manufaktur Goldhelm.

* Belgische Zaabär Zartbitter mit Macadamia de Carpentarie. Gibt es außerdem in so herrlich verführerisch klingenden Sorten wie Muskatblüte, Salbei oder Koriander und wird in zwei separate Tütchen verpackt, damit sie möglichst lange frisch bleibt. (Da kann ich nur lachen – als ob Schokolade bei mir jemals lange rumliegen würde.)

* Weiße Schokoladentrüffel aus dem Piemont.

* 70%ige Edelbitter-Schokolade aus der österreichischen Confiserie Berger, gefüllt mit Pflaume und Piment. Ursprünglich übrigens eine echte Garagenfirma, heute eine Marke, die Schokoladenfreunden glänzende Augen bereitet.

*Die Kuhle Edle, eine zweifarbige Kinderschokolade mit besonders aromatischer Milch vom Tiroler Grauvieh. (Süüüüüüüß!)

* Dunkle Criollo-Crunch aus dem Hause Pernsteiner: Von Hand gemacht, von Hand beschriftet, prall gespickt mit karamellisierten Kakaobohnen. Für Fortgeschrittene!

* Und in der Mitte, mit der Aufschrift „Alles Liebe“: Handgeschöpfte Vollmilchschokolade von Bioart mit getrockneten Erdbeerstückchen, die sogar noch durchs Pergamentpapier hindurchduften wie Sommer!

Ich selber konnte natürlich neben ein paar Geschenken nicht widerstehen, mir selbst auch was mitzunehmen, nämlich Mascarpone-Mandeln. Würde sie Euch ja gerne zeigen, aber die waren so dermaßen lecker, dass ich sie direkt zum Mittagessen… nun ja. So ist das halt.

Und nun packe ich die ganzen wunderbaren Dinge in ein Postpaket, schick’s zu Kira und warte auf den Freudenschrei. Großartiger Spaß! 🙂

Advertisements
Kommentare
  1. goodytales sagt:

    Das. Ist. Alles. Zu. Lecker. Um. Wahr. Zu. Sein.

    Dankedankedanke.

    Den Freudenschrei halt ich hier nicht extra fest, den hast Du sicher sowieso gehört. 🙂

  2. goodytales sagt:

    Und nachdem ich gerade eine der weißen Schokoladentrüffel probiert habe, fragst Du Dich sicher, ob Du heute Nacht ob all meiner weiteren Begeisterungsjuchzer schlafen können wirst…

  3. miss k. sagt:

    😀
    Oh, wie mich das freut! Ich hatte so viel Spaß beim Zusammenstellen, es war ein bisschen wie Weihnachten. 😉
    Die weißen Schokoladentrüffel habe ich nicht probiert, werde es aber nachholen. Und Du musst un-be-dingt diese Mascarponemandeln versuchen! Also: Gerne wieder. 🙂

  4. […] wissen möchte, worüber ich mich gerade ganz außerordentlich freue, der muss mal nach dort […]

  5. zimtapfel sagt:

    Oh wie geil! *sabber* Die hochprozentige mit dem Salz würde mich ja auch sehr reizen… muss mal die hiesigen Läden danach durchstöbern.

    • miss k. sagt:

      Lieber Zimtapfel, ich weiß ja nicht, wo Du wohnst! Aber den Laden solltest Du Dir keinesfalls entgehen lassen. Oder, wenn es schon persönlich nicht geht, gibt es immer noch die Möglichkeit einer Bestellung… 😉

      • zimtapfel sagt:

        Im Moment noch in Kiel. Aber, wo ist der Laden? Stuttgart? Da muss mein Liebster demnächst geschäftlich hin. Kann ich ihn gleich mal einkaufen schicken, wenns um Schoki geht wird er sicher nicht nein sagen…
        😀

      • miss k. sagt:

        Klingt perfekt! Er soll die Mascarpone-Mandeln mitbringen! 🙂

  6. goodytales sagt:

    Ich bin jetzt durch und kann sagen: die Erdbeerschokolade war am besten! (seufz)

  7. miss k. sagt:

    Aber … aber … die war doch Vollmilch und damit fürs Töchterlein! 😉
    Im Ernst: Freue mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Mir hat’s wirklich Spaß gemacht, die ganzen Sachen zusammenzusuchen. Viele liebe Grüße! 🙂

  8. goodytales sagt:

    Das Töchterlein hat von beinahe jeder Schokolade ein winziges Stückchen abbekommen. Echt wahr.
    (Kinder sollen auch gar nicht so viel Zucker und so.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s