Opa in Hochform.

Veröffentlicht: 27. März 2010 in Family & Friends
Schlagwörter:

An schlechten Tagen erkennt er mich gar nicht mehr. An guten dagegen ist er fast ganz der Alte und gehört einfach nur geknutscht. Heute zum Beispiel. Strahlt mich schon beim Betreten des Zimmers an, winkt mich herbei, greift nach meiner Hand und legt los: Er könne ja neuerdings nicht mehr so gut laufen, aber in seinem Sessel sei es prima, er könne aus dem einen Fenster schauen oder aus dem anderen, wie’s im gerade passt, und dazu zählt er mir die ganzen Sehenswürdigkeiten auf, die er dabei entdeckt – Opa kann nämlich gucken wie ein Adler, jawohl. Und überhaupt, wo wohnt die Enkeltochter eigentlich? Ach, im Nachbarort? Wirklich? Toll.

Opa: „Und bist Du verheiratet?“
Ich: „Nein, bin ich nicht.“
Opa: „Hmm. Und da ist auch nichts in Aussicht?
Ich: „Derzeit eher nicht, nein.“

Pause.

Ich: „Aber ich bin ja auch noch jung und hab dafür noch Zeit!“
Opa: „Och…“
Ich: „Und sag jetzt nichts Falsches!“
Opa: „Nein nein, ich sag nichts Falsches, ich sag einfach gar nichts.“

Dann ist ja gut. 😉

Advertisements
Kommentare
  1. zero_-_-cool sagt:

    Ahh, da sieht man die reiche Erfahrung des Alters. 😉
    Der Frau nicht widersprechen und einfach mal nichts sagen.^^

  2. miss k. sagt:

    Zero, Zero. Wie alt bist *Du* eigentlich, in all Deiner Weisheit? ;-P

  3. zero_-_-cool sagt:

    🙂
    Hmm, Dr. Kawashima würde mir wohl ein Alter von 95 bescheinigen. Gefühltes Alter ist knapp drunter. Biologisch würde es auf mitte 20 hinauslaufen. Jetzt darfst du dir eines aussuchen.^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s