Kavalier und Gentleman.

Veröffentlicht: 30. April 2010 in Das Leben im Allgemeinen

Im Aufzug steht ein älterer Herr. „Nehmen Sie mich noch mit?“, zwinkere ich ihn an. „Aber natürlich“, antwortet er ernst. „Ist die Etage -2 denn für Sie passend?“ Ist sie. Los geht’s.

Er: „Sie dürfen dann auch als Erste raus, ich lasse Ihnen den Vortritt.“ Ich lächle und schummle mich schon mal drei Zentimeter vor zur Aufzugtür. „Nein, Moment. Ich gehe zuerst – ich bin ja der Herr und muss Ihnen unten die Tür aufhalten.“ Ich grinse ein bisschen in mich hinein und gehe brav einen Schritt zurück: „Gerne.“

Der Aufzug hält. Wir steigen aus, er öffnet die erste Tür zur Parkgarage, ich strahle ihn an und gehe hindurch. „Und jetzt lassen Sie mich bitte wieder vor, da kommt ja gleich noch eine Tür.“ Ich trete zur Seite, damit er an mir vorbeikommt. Er öffnet die zweite Tür und lässt mich durchgehen. „Und außerdem wünsche ich Ihnen ein wunderbares Wochenende!“

Bin voll verzückt. 🙂

Advertisements
Kommentare
  1. goodytales sagt:

    Ich auch.

    Wieso krieg‘ ich eigentlich nur Grantler?

  2. miss k. sagt:

    Naja, hmm. Die Münchner haben viel Herz, aber können’s nicht immer zeigen? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s