Katzencontent ahead.

Veröffentlicht: 20. Oktober 2010 in Das Leben im Allgemeinen, Job
Schlagwörter:, , ,

Der Morgen begann mit Twitter und herzlichem Gelächter:

.

.

Schöne Anregung, der ich gerne gefolgt bin: Gegen 17 Uhr hat sich der Tag in einen Mittwoch mit langem Wochenende verwandelt. Dringend nötig nach zehn Tagen Job am Stück, als Finale für die aktuelle Trainingseinheit. Auch dringend nötig, um ein bisschen Orgakram zu machen, zu waschen, putzen, telefonieren, schlafen, lesen, um ein paar Menschen zu treffen und vor allem zu packen. Es geht mal wieder für einige Wochen ins Badenzerland, diesmal nach Freiburg. Dort wird wohl ein bisschen mehr los sein als in Doppelbaden, außerdem ist die Schweiz relativ nahe, Colmar um die Ecke. Freu‘ mich drauf! Zumal die Wohnungssuche diesmal wirklich einfach war: Ab Samstag wohne ich bei einem Gynäkologen und seiner, höhö, Muschi. Er ist im Urlaub, sie in meiner Obhut.

Nun ja. Ich werde das Kätzchen schon schaukeln.

Advertisements
Kommentare
  1. zero_-_-cool sagt:

    Auweh, ich kann mir vorstellen welch verzogenes Kätzchen da auf dich wartet.
    Das will gestreichelt und gefüttert werden, dann will es raus und rein und wenn man mal nicht hinschaut, schärft es sich an den guten Möbeln die Krallen, obwohl 10 cm daneben ein schöner Kratzbaum steht.^^

    Und die Frage was man machen muss, damit du zu einem zwei wöchigen Urlaub wirst, spare ich mir an dieser Stelle :-)))

    Achso, hier noch ein Tipp. Die Kätzchen reagieren aufs Schaukeln sehr unterschiedlich. Den einen gefällts, die anderen sind danach Verhaltensgestört. 🙂

    • miss k. sagt:

      Die Möbel können mir weitgehend egal sein, es sind nicht meine und für Erziehung bin ich nicht zuständig. Was Herrchen versäumt hat, kann ich in vier Wochen nicht wettmachen. Streicheln werde ich sie womöglich gerne!
      Und im Dezember verwandle ich mich dann auch in einen zweiwöchigen Urlaub… 😉

      • zero_-_-cool sagt:

        Ich habe soeben erfahren, dass ich im Dezember womöglich auch zwei Wochen Urlaub nehmen kann. Das erste mal seit gut 10 Jahren.^^
        Herrlich, die Welt könnte im Moment nicht schöner sein.
        Sogar die Sonne scheint dazu und taucht die leicht angefrorene Natur in ein warmes gelb. 🙂

  2. wassily sagt:

    So,so,so … sturmfreie Bude in Freiburg !
    Viel Spaß und freu dich auf die netten Kollegen dort.

  3. miss k. sagt:

    Zero, und wen musstest Du für diesen Urlaub küssen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s