Sonnensonntagextrastündchen.

Veröffentlicht: 31. Oktober 2010 in Das Leben im Allgemeinen, Family & Friends
Schlagwörter:, , , ,

Diese eine Stunde. 60 Minutenträume. 3600 Sekundentröpfchen. Glatt geschenkt. Und so viele Möglichkeiten, sie zu nutzen. Die Vorfreude gehört zum Schönsten, das genussvolle Ausmalen und Fantasieren, was sich damit alles anstellen lässt. Einen Brief schreiben. Die Zeitung weiterlesen statt notwendigere Dinge zu erledigen. Auf der Couch dösen. Der Musik zuhören. In die Sonne blinzeln. Den nächsten Hügel besteigen. Mehr Milchkaffee. Mehr Vor-sich-hin-Denken. In-sich-Herumlungern. Oder einfach nichts. Hauptsache, es tut gut.

Oma, die es morgens nie lange im Bett gehalten hat, hätte garantiert einen Hefezopf gebacken. Mit extra Rosinen. Denn am Nachmittag käme die Familie zum Kaffee. Und was gäb’s da Schöneres als einen Hefezopf?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Kommentare
  1. wassily sagt:

    „In-sich-Herumlungern…“ Ja,hmmm,doch ! Das klingt gut, das ist gut!

  2. zero_-_-cool sagt:

    Ahh herrlich. Es gibt doch nichts besseres, als einen frisch gebackenen Hefezopf. Der verschwindet ungefähr doppelt so schnell wie er entstanden ist.^^

  3. miss k. sagt:

    Es ging. Wir waren ja nur zu zweit, aber natürlich haben wir uns nach Leibeskräften bemüht… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s