NewZ II. Chill as chill can.

Veröffentlicht: 11. Dezember 2010 in Travel
Schlagwörter:,

Was einem in Auckland so passieren kann: Man biegt nichtsahnend um die Ecke und steht vor einem saftig grünen, quadratischen Rasenstück, einfach so zwischen Baulärm und Verkehrsader. Stört keinen, man ist ja entspannt. Und die bunten Flecken darauf sind keine Blumen, sondern styroporgefüllte Sitzsäcke .

Die Sitzsäcke sind frei verfügbar für alle, denen gerade nach einem sonnigen Päuschen zumute ist. Deswegen findet sich neben dem lunchessenden Businessmenschen und dem Laptop-Mädchen auch gerne ein Bauarbeiter mit Helm und knallorangefarbener Weste. Oder ich. Und wenn die Säcke alle vergeben sind, kommt ein  Securitymensch wie aus dem Nichts und schleppt lächelnd zwei weitere an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s