NewZ XIV. Beware of the Schokokugel-Kea.

Veröffentlicht: 24. Dezember 2010 in Travel
Schlagwörter:, , , ,

Dass die Federviecher dreist sind, unerschrocken und endlos verfressen, das hatten wir gehört. Auch, dass sie bei entsprechendem Appetit sogar gerne mal die Gummidichtungen rund um die Fenster rausrupfen. Etwas überrascht waren wir dennoch, als wir auf dem höchsten Punkt des Arthur’s Pass quer über die Southern Alps anlangten und der erste Kea vom Dach des benachbarten Fahrzeugs zu uns herunterkreischte. Gelacht haben wir noch und die Kameras gezückt, als wir auf der Terrasse des Cafés dort oben beim Milchkaffee saßen und ein ziemlich dickes Exemplar sich furchtlos bis an den Rand unseres Tisches wagte. So schnell, wie er sich dann rotzfrech die Schokokugel von meiner Untertasse geklaut hat, konnte ich allerdings nicht auslösen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s