NewZ XVII. Stille zum Jahreswechsel.

Veröffentlicht: 31. Dezember 2010 in Travel
Schlagwörter:, , ,

Bei Sonnenschein, so sagt man in Neuseeland, sind die Sounds wunderschön. Bei Regen aber werden sie zur Offenbarung. Dann stürzen sich statt sonst drei um die dreihundert Wasserfälle die steilen Felsen hinunter. Insofern haben wir an diesem Silvestermorgen Glück. In Wolken fliegen tief, in der Luft hängt Feuchtigkeit. Der Bug des Katamarans gleitet durch das fast schwarze Wasser. Aus dem Nebel vor uns tauchen immer neue Hügel in den verschiedensten Schattierungen von Grau hervor. Nach und nach offenbaren sie ihr gedecktes Grün, von den Bäumen, die sich dicht an dicht an den nackten Steilhängen festkrallen.

Gegen Ende der Fahrt meldet sich der Käpt’n. Er würde gleich die Maschinen stoppen und bitte jeden Einzelnen, sich bis dahin einen festen Platz zu suchen und dort zu bleiben. Ohne zu sprechen, ohne zu fotografieren. Und dann passiert in einem Seitenarm des Sounds ein Wunder der Stille: Wir treiben mehrere Minuten mucksmäuschenstill über die spiegelglatte, graue Wasseroberfläche, auf der ein paar letzte Tropfen Kreise ziehen. Von den Wasserfällen rundherum untermalt ein sanftes, gleichmäßiges Rauschen die Szenerie. Es ist erhebend.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s