Ein ganzes Orchester auf den Lippen.

Veröffentlicht: 12. Mai 2011 in Job
Schlagwörter:, , ,

Er ist Komponist. Kein Pop, kein Rock, keine Klassik, nein, er komponiert Filmmusik, zum Beispiel für verschiedene Tatorte, für Aimée & Jaguar oder für Doctor’s Diary. Den musikalischen Akzent setzt er dabei immer haargenau neben den Bildschnitt, sonst wird die Wirkung zu mächtig. Und manchmal kommt es auf die kleinsten Töne an. Wie damals bei dieser Grille, die im Theater irgendwo in der Unterbühne lebte. Gesehen hat sie niemand, dafür aber umso öfter gehört: Das Stück spielte in Norwegen, es sollte kalt sein, die Schaupsieler trugen dicke Jacken. Nur: Sobald diese einzelne Grille zu zirpen begann, herrschte auf der Bühne schlagartig eine Stimmung wie in der Toskana. Bis der Kammerjäger kam.

Für seine Kompositionsarbeit ist der Mac mit der angeschlossenen Klaviertastatur unverzichtbar. Wenn er den Computer bedient, berührt er ihn mit derselben Sanftheit wie das Piano. Er zeigt uns, wie die Musik eine Filmsequenz nicht nur unterstützt, sondern ihr je nach Stimmung eine völlig neue Bedeutung verleiht. Dazu komponiert er aus dem Stegreif wundervolle kleine Melodien – „keine große Sache“ – oder kramt die Pauken und Trompeten aus seinem digitalen Musikarchiv. Bewundernswert und faszinierend. Ich könnte auch ganz ohne Film mit geschlossenen Augen lange zuhören. Damit wäre allerdings das Beste verpasst: der Anblick des Komponisten. Er wippt nicht nur mit dem wildlederschnürbeschuhten Fuß und wackelt mit den Fingern auf den Oberschenkeln, er legt nicht nur den Kopf schief und nickt damit herum, als dirigiere er ein unsichtbares Orchester. Es sind die Lippen. Voll, geschwungen und mit ausgeprägtem, leicht gewölbtem Herz. Das zieht er nach links und rechts, wenn die Streicher erklingen, als zöge er seinen Lippenbogen über die Saiten. Oder spitzt es an, senkt es von oben nach unten, ganz so als sei er es, der da gerade die Luft über die Öffnung der Querflöte bläst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s