Mit ‘Freunde’ getaggte Beiträge

Danke.

Veröffentlicht: 27. September 2009 in Family & Friends
Schlagwörter:,

Meine Post ist mir so wichtig, dass ich es nur etwa alle zwei bis drei Tage zum Briefkasten schaffe, manchmal seltener. Wenn mir dann aber ein Brief oder eine Postkarte mit Deiner geschwungenen Handschrift entgegenfällt, fliegen Laptop, Handtasche, Sportzeug und das ganze restliche Geraffel direkt am Gartentor auf den Steinboden. Weil Worte von Dir immer etwas Besonderes sind und sofort gelesen werden wollen. Und weil sie immer besonders daherkommen, nämlich mit Füller, Briefmarke und viel Gespür für den Anlass. Mit „Halt die Ohren steif“-Hasen für ein Lächeln in beschissenen Zeiten oder der erfolgsverwöhnten Barbie, weil Du Dich mit mir so sehr über den neuen Job freust als sei es Deiner.

Das bist eben Du. Die tollste Freundin, die man sich nur wünschen kann. Die alles Wesentliche und viel Unwesentliches von mir weiß, die mich manchmal besser kennt als ich mich selbst, die immer die richtigen Worte findet und mir in vielen Dingen ein Maßstab ist. Ohne Dich wär’s nur die halbe Freude, das halbe Lächeln. Das halbe Leben. Höchstens. Ich danke Dir aus allertiefstem Herzen.

Advertisements

Happy 33.

Veröffentlicht: 17. September 2009 in Das Leben im Allgemeinen, Family & Friends
Schlagwörter:, ,

Schlecht geschlafen, mit Kopfschmerzen aufgewacht, Telefon und Internet kaputt – kaum wird man 33, geht’s auch schon bergab. Allerdings nicht lange, denn mein Geburtstag war gestern wie sonst auch ein erhebendes Erlebnis mit hohem Lächelfaktor.

Ein paar Rituale gehörten wie jedes Jahr unabdingbar dazu. Mein Vater zum Beispiel macht meist mehr Bohei um die Verpackung als um das Geschenk selbst. Zum 30.  durfte ich mir für mein neues Auto ein zusätzliches Ausstattungsdetail aussuchen. Die Verpackung: Eine armlange, grasgrün papierumwickelte Mailänder Salami mit vier Rädern dran (es folgten zahlreiche Frühstücks- und Brotzeiteinladungen im Hause K, bis das Teil endlich weg war). Gestern schenkte er mir ein sehr besonderes Glas. Die Verpackung mit Glashalter:

……

Verpackung deluxe

Jawohl, inklusive Seife, Rubbeltuch, Schwamm, Kerze  und dem Buch  „Hexe Lilli und der Pirat in der Badewanne“. Ich habe übrigens nicht nach dem tieferen Sinn des Titels gefragt.

Ein anderes Ritual betrifft das Geschenkband. Die gesamte Familie freut sich zum Geburtstag und an Weihnachten kollektiv auf den Moment, wenn ich mich nach dem Auspacken an Haaren, Hals und Kleidern mit bunten Bändern und Schleifen dekoriere und den Rest des Tages herumlaufe wie Andere zu Fasching. Es gibt legendäre Bilderserien, die an dieser Stelle allerdings zensiert werden, stattdessen zeige ich Euch die erste Schleife des Tages (weitere folgten):

Schleifchenkind

Und damit kommen wir zum dritten, dem liebsten Ritual: Ursprünglich sollte ich am 03. Oktober auf die Welt kommen. Weil meine Mom es aber nicht unterlassen konnte, auf dem elterlichen Bauernhof kräftig die Zwetschgenbäume zu schütteln, kam ich etwas früher und habe meinem Onkel (der am gleichen Tag Geburtstag hat wie ich) die Show gestohlen. Ich glaube, es war ihm ganz recht, er hat’s nicht so mit der Feierei. Seit diesem Tag gibt es jedes Jahr, komme was wolle und gehe wer will, Zwetschgenkuchen zum Geburtstag. Mit Streuseln! Das freut die ganze Familie, aber mich am allermeisten.  🙂

30 Tage, 30 Tassen: Bild 6.

Veröffentlicht: 6. April 2009 in Family & Friends
Schlagwörter:, ,

Die perfekte No. 6, denn davon habe ich exakt sechs Stück! Boah, oder? 😉

Espressoherz

Meine anderen Espressotassen, frau möchte ja vielseitig bleiben, farblich wie förmlich. Das wunderbare Zuckerherz on top habe ich von meiner lieben Freundin Carola als Gastgeschenk bekommen, genauer gesagt: viele davon. Handgemacht! Sie hat Zucker mit Wasser gemischt und gefärbt, das alles in einem herzigen Eiswürfelbehälter trocknen lassen und mit jeweils zwei Stoffbändern einzeln in Cellophan verpackt. Danach kamen sie in eine cremeweiße Box, die sie mit aufgeklebtem Herzband verziert hat. Der Wahnsinn, oder? Ich meine, andere kaufen eine Packung Schokolade! Darüber freue ich mich auch wie Bolle, keine Frage, aber bei den Zuckerherzen habe ich echt kurz geschluckt. Zeit und Mühe ist einfach das Schönste, was man anderen widmen kann.

So, Pathos off, ich wünsche Euch eine tolle Woche!

Psycho-Single.

Veröffentlicht: 8. Oktober 2007 in Die Liebe im Besonderen, Family & Friends
Schlagwörter:, ,

Mir bricht das Herz. An sich nichts Neues, doch diesmal ist es ein komplizierter Bruch. Aber selbst das wäre zu verkraften, wenn es mich nicht gleichzeitig zu einer schlechten Freundin machen würde.

(mehr …)